Was bringt Energiemonitoring für Vorteile?

Mit Energiemonitoring erhälts du einen gesamten Überblick über deinen Energieverbrauch und deine Energiekosten. Es ist belegt, das durch das Kennenlernen des eigenen Energieverbrauch man seine Stromkosten um bis zu 25 % reduziert.

 

leichte und schnelle Installation

Die Strommessklammer an die Phasenkabel am Stromzähler oder Sicherungskasten anschließen und schon werden die Stromdaten an das Display oder auf die Onlineplattform gesendet. Der OptiSmart mit dem optischen Sensor ist auch mit den neuen digitalen Stromzähler kompatibel.

 

Erfahre ob dein vertraglich festgehaltene Stromverbrauch korrekt ist

Mit Energiemonitoring wird Energieverbrauch und Energiekosten transparent.

 

Keine Überraschungen mehr bei der Stromabrechnung

Energiemonitoring zeigt dir nicht nur den Energieverbrauch in Watt oder Kilowatt, sondern durch Eingabe des Stromtarifes auch die Kosten in € (Euro) an.

 

Eliminiere unnötige Stromfresser

Mit Energiemonitoring werden unnötige Enerfgiefresser sofort sichtbar.

 

Reduzieren Sie die CO² Emissionen

Nicht nur deinen Geldbeutel tut es gut, auch die Umwelt profitiert von mehr Energieeffizienz!



PayPal
Paypal

Intelligentes Energiemanagement

 

Mit einem intelligenten Energiemanagement kann ein Unternehmen seinen Energieverbrauch dokumentieren und sein persönliches Einsparungspotential herausfinden. So schafft es die Grundlage um Effizienzmaßnahmen besser zu planen und umzusetzen.

 

 

"Wenn Sie eine falsche Entscheidung treffen, beeinflusst dies nicht nur Ihre tägliche Arbeit, sondern auch den Gewinn Ihres Unternehmens und den Wert, den das Energiemanagement intern bedeutet."

 

 

 

WAS BEDEUTET ENERGIEMANAGEMENT?

 

 

 

Energie-Management ist die Praxis der Messung, Analyse und Verständnis, wie ein Gebäude Energie verbraucht. Durch diese Praxis können Fachleute (normalerweise Energiemanager, Energieberater, Facility Manager oder Nachhaltigkeitsberater) reale und umsetzungsfähige Daten erhalten, mit denen ein Energiemanagementplan definiert und umgesetzt werden kann.

 

Das wesentliche Ziel der Energiemanagementpläne und des Energiemanagements als Ganzes ist es, den Energieverbrauch zu senken.

 

Mit dieser Reduktion können Unternehmen Einsparungen erzielen. Unternehmen die etwas gegen ihren hohen Energieverbrauch unternehmen, bleiben wettbewerbsfähig und schaffen ein gutes Firmenimage.

 

 

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Guide für die Wahl des perfekten Energiemanagementsystem (EMS) für Ihr Unternehmen? Hier können Sie unseren EMS Guide herunterladen:

 

 

 

 

Phasen eines Energiemanagement

 

 

 

Ein Energiemanagement ist ein ständiger Verbesserungsprozess, der das Ziel hat den Energieverbrauch so gut es geht zu optimieren, um dauerhaft Energiekosten zu sparen und die CO2 Emissionen zu reduzieren.

Deswegen ist es wichtig nach einen konkreten Plan zu gehen, wie dem PDCA Zyklus mit seinen verschiedenen Phasen:

 

 

Plan Phase (Planen):

  • Datenerfassung mit Dokumentation,
  • Identifikation von Verbesserungspotenzialen,
  • Identifikation von Personen mit direktem Einfluss auf den Energieverbrauch,
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen,
  • Festlegung der Energieziele,
  • Festlegung eines Aktionsplanes mit Zeiträumen.

 

 

Do Phase (Umsetzen):

 

  • Ressourcen
  • Sensibilisierung & Training
  • Kommunikation
  • Dokumentation
  • Ablauflenkung

 

 

Check Phase (Prüfen):

 

  • Überwachung und Messung
  • Einhaltung von Rechtsvorschriften
  • Korrekturen und präventive Maßnahmen
  • Planung und Strukturierung der Dokumentation
  • Interne Audits

 

Act Phase (Handeln):

 

  • Management Review
  • Verbesserungsmaßnahmen

 

 

 

 

WIE WÄHLEN SIE EIN EMS

 

Andere Ziele einschließen, die Teil einer Energiemanagement-Initiative sein können:

 

• Erhöhung der Geschäftsmargen
• Einhaltung der Vorschriften
• Schaffung nachhaltiger Marken, Dienstleistungen und Produkte
• Zertifizierung nach ISO 50001
• Differenzieren Sie Ihr Unternehmen vom Wettbewerb

Energieaudit + Energiemanagementsystem Energiemanagement Tool

Ok, und was ist ein Energiemanagementsystem ISO 50001?

 

Sie können den Begriff "Energy Management System" auch anders kennen.


Einer seiner vielen Namen:


+ EMS (kurz für Energiemanagementsystem oder Software)
+ AM & T-Tools (automatisiertes Monitoring und Targeting-Tools, allgemein
Verwendet in Großbritannien)
+ Energieanalyse-Software


Worüber reden wir, wenn wir diese Begriffe benutzen?

 

Energie Management Software bezieht sich auf eine technologische Plattform, die

historische oder Echtzeit-Intervalldaten von Messgeräten, Sensoren und
Datenlogger sammelt, speichert diese Daten und präsentiert sie in einer Weise, die Ihnen hilft Entscheidungen zu treffen, um den Energieverbrauch zu senken oder zu optimieren.

 

 

Sie als Unternehmen suchen nach der besten Energiemanagement Lösung oder sind gerade dabei, unterschiedliche Anbieter für Hard- und Software miteinander zu vergleichen? Um Ihnen die Wahl nach der besten Lösung zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Fragen in einer Checkliste zusammengestellt. 

 

Wenn Sie die Checkliste ausfüllen, werden Sie schnell erfahren, welche Hardware für Ihr Projekt benötigt wird.

 

Hier können Sie die Checkliste kostenlos downloaden: 

 

 


Anrufen

E-Mail