Energiemanagementsysteme (EnMS) nach ISO 50001

 

 

Seit dem 5. Dezember 2015 müssen alle Nicht – KMU´s ein Energieaudit nach EN 16247-1 durchführen. 

Unternehmen die zusätzlich ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 einführen, entlastet der Staat bei der Energie- und Stromsteuer

 

 

 

Was ist ISO 50001 ENMS

 

ISO 50001 ist eine internationale Normungsverordnung, insbesondere für Energiemanagementsysteme.
Alle von der ISO, der International Organisation für Normung, sind freiwillig und daher auch für ISO 50001. ISO ist eine unabhängige und nicht-staatliche Organisation.

 

ISO 50001 hat jedoch erhebliche Vorteile für Organisationen, die Energie verbrauchen sowie erhebliche Betriebskosten haben und dies kontrollieren müssen. Der Vorteil von DIN EN ISO 50001 ist, dass es so konzipiert ist, dass jedes Unternehmen, unabhängig von ihrer Aktivität, Größe oder geographische Lage machen kann.

 

 

Die Norm ISO 50001 wurde am 11. Juni 2011 unter dem Titel "Energy Management Systems- Anforderungen mit
Gebrauchsanleitung " veröffentlicht. 

 

 

 

Was ist der Zweck von ISO 50001


Sie werden sich wahrscheinlich die Frage stellen, da dies eine freiwillige Umsetzung ist. Es ist wichtig, sich von Konzepte nicht zu verwirren, wenn man über ISO 50001 spricht.

 

 

Es ist kein "Gesetz", es ist eine Methode. Es schlägt einen Prozess vor, der Sie bei der Implementierung eines effizienten Systems, mit dem Sie Ihren Energieverbrauch verwalten, Einsparungen erkennen und diese Einsparungen umsetzen können.

 

Der grundlegendste und wesentliche Zweck der Verordnung ist, dass sie es öffentlichen oder privaten Organisationen leichter macht, ein Energiemanagementsystem zu implementieren.

 

 

 

 

Fachleute, die bereits implementiert haben, neigen dazu, sechs wichtige Punkte in Bezug auf den Nutzen von DIN ISO 50001 hervorzuheben:

 

 

 

1. EINSPARUNGEN DER KOSTEN
 

A)  Abgeleitet aus einer Reduzierung des Energieverbrauchs.
B) Abgeleitet aus Einsparungen bei den Herstellungskosten.

 


2.REDUZIERUNG IM ENERGIEVERBRAUCH


Neben dieser Reduzierung wirkt sich dies auch auf die Reduktion von C02-Emissionen und andere Schadstoffe.

 

 

3.VORSCHRIFTEN MIT RECHTSVORSCHRIFTEN


Einige Länder haben spezifische Energieeffizienzgesetze entwickelt, die die Durchführung von DIN ISO 50001 in bestimmten Unternehmen erfordert.

In anderen Fällen ist der Nutzen der Umsetzung, dass es hoch punkten wird bei Angeboten oder öffentlichen Wettbewerben.

 


4.WETTBEWERB AUSGENOMMEN

 


5. VERBESSERUNG DES UNTERNEHMENS IMAGE

vor Kunden, Regulierungsbehörden, Lieferanten und Aktionären.

 

 

 

 

 

 

Unternehmen die bereits ein Managementsystem besitzen

 

Bei Unternehmen die bereits ein Qualitätsmanagementsystem QM 9001 besitzen, reduziert sich der Aufwand um 33%. Bei Unternehmen die sogar ein Umweltmanagementsystem  QM 14001 integriert haben, reduziert sich der Aufwand um weitere 33%.

 

 

 

Ein komplettes Energiemanagementsystem DIN EN ISO 50001 steigert nachhaltig die Energieeffizienz im Unternehmen. Das Energieaudit ist dabei nur ein Teil eines kompletten System. 

 

Energiemanagementsystem EnMS ISO 50001 Energiemanagementsystem (EnMS) ISO 50001

Energiecontrolling für das Energiemanagementsystem ISO 50001

 

 

 

 

Hier siehst du wie ein professionelles Energiecontrolling bei einen Energiemanagementsystem ISO 50001 aussehen würde. Béim Energiecontrolling geht es darum, nicht nur den kompletten Energieverbrauch zu erfassen, sondern auch von einzelnen Maschinen und Anlagen. Die Auswertung der Energiedaten ist die Basis um Energieefizienzmaßnahmen zu kalkulieren und den Energieverbrauch, sowie die Energiekosten zu reduzieren.

 

 

 


Anrufen

E-Mail