Was bringt Energiemonitoring für Vorteile?

Mit Energiemonitoring erhälts du einen gesamten Überblick über deinen Energieverbrauch und deine Energiekosten. Es ist belegt, das durch das Kennenlernen des eigenen Energieverbrauch man seine Stromkosten um bis zu 25 % reduziert.

 

leichte und schnelle Installation

Die Strommessklammer an die Phasenkabel am Stromzähler oder Sicherungskasten anschließen und schon werden die Stromdaten an das Display oder auf die Onlineplattform gesendet. Der OptiSmart mit dem optischen Sensor ist auch mit den neuen digitalen Stromzähler kompatibel.

 

Erfahre ob dein vertraglich festgehaltene Stromverbrauch korrekt ist

Mit Energiemonitoring wird Energieverbrauch und Energiekosten transparent.

 

Keine Überraschungen mehr bei der Stromabrechnung

Energiemonitoring zeigt dir nicht nur den Energieverbrauch in Watt oder Kilowatt, sondern durch Eingabe des Stromtarifes auch die Kosten in € (Euro) an.

 

Eliminiere unnötige Stromfresser

Mit Energiemonitoring werden unnötige Enerfgiefresser sofort sichtbar.

 

Reduzieren Sie die CO² Emissionen

Nicht nur deinen Geldbeutel tut es gut, auch die Umwelt profitiert von mehr Energieeffizienz!



PayPal
Paypal

ZU HAUSE ENERGIE SPAREN

Wie kann man im Haushalt Energie und Kosten sparen? 

Ein paar wichtige Tipps, zum Loslegen:

 

 

Strom sparen kann ganz einfach sein. Mit ein paar nützlichen Tricks mit den man sofort loslegen kann, wird viel Energie und Kosten gespart. Außerdem sollten sich private Stromkunden einmal im Jahr verschiedene Angebote von anderen Energieversorger anschauen. Durch einen Wechsel können sogar mehrere hundert Euros im Jahr gespart werden. 

 

 

Tipps zum Energie sparen im Haushalt


Beleuchtung
•    Wände weiß streichen um die Beleuchtung zu verstärken
•    Tageslicht so gut es geht nutzen
•    Glühbirnen durch LED Beleuchtung austauschen, auch Dimmer sind sehr gut
•    Bewegungssensoren installieren

 

 

Stand – By Verbraucher
•    Steckerleiste mit Kippschalter anschaffen
•    Stecker komplett vom Strom nehmen
•    Handy Ladekabel nach dem laden immer abschließen

 

Das Arbeitszimmer
•    Energieeffiziente Elektrogeräte wie PC, Drucker, Kopierer usw. 
•    Steckerleiste mit Kippschalter benutzen
•    Laptops und Notebooks verbrauchen viel weniger Strom als PC´s

 

 

Küche
•    Passende Deckel für die Töpfe benutzen
•    Vorheizen vermeiden / vorzeitig den Ofen ausschalten und mit Restwärme arbeiten
•    Umluft verbraucht weniger Energie
•    Energieeffiziente Elektrogeräte wie Kühlschrank, Induktionsplatten, Haushaltsgeräte usw.

 

 

Kühlschrank
-    Energieeffizienzklasse mind. „A“
-    Nicht voll auffüllen
-    Keine warmen Speisen reinstellen
-    Regelmäßig Abtauen
-    Vor direkten Sonneneinstrahlungen oder Heizkörper schützen

 

 

PC und Laptop
•    Laptop besser als PC
•    Helligkeit am Bildschirm anpassen
•    Ruhezustand statt Bildschirmschoner benutzen
•    Flachbildschirme (besonders LED) verbrauchen weniger Strom

 

 

 

Welche sind die 5 größten Stromfresser im Haushalt und wie kann man den Stromverbrauch dieser Geräte senken?

 

 

 

 

Um den Stromverbrauch im Haushalt zu kontrollieren, empfiehlt es sich einen Energiemonitor zu benutzen. Energiemonitore bzw. Energiemonitoring Systeme helfen dabei, seinen aktuellen Energieverbrauch zu analysieren und den tatsächlichen Energiebedarf heraus zu finden. Mit den Energiekostenmonitor und den Energiesparmaßnahmen die umgesetzt werden, können die erreichten Ziele dokumentiert werden. So wird Energie sparen für alle Parteien im Haushalt umso spannender und man muss nicht erst auf die nächste Stromabrechnung warten, um die Ergebnisse zu sehen. Im Durchschnitt werden nur durch die eigene Kontrolle, der Energieverbrauch und die Energiekosten bis zu 15 % reduziert.

 


Hier ein paar Beispiele, welche Einsparungen man im Jahr erreichen kann:

mögliche Einsparungen mit einen Energiemonitor Einsparpotential im Mehr Personen Haushalt

Anrufen

E-Mail