Was bringt Energiemonitoring für Vorteile?

Mit Energiemonitoring erhälts du einen gesamten Überblick über deinen Energieverbrauch und deine Energiekosten. Es ist belegt, das durch das Kennenlernen des eigenen Energieverbrauch man seine Stromkosten um bis zu 25 % reduziert.

 

leichte und schnelle Installation

Die Strommessklammer an die Phasenkabel am Stromzähler oder Sicherungskasten anschließen und schon werden die Stromdaten an das Display oder auf die Onlineplattform gesendet. Der OptiSmart mit dem optischen Sensor ist auch mit den neuen digitalen Stromzähler kompatibel.

 

Erfahre ob dein vertraglich festgehaltene Stromverbrauch korrekt ist

Mit Energiemonitoring wird Energieverbrauch und Energiekosten transparent.

 

Keine Überraschungen mehr bei der Stromabrechnung

Energiemonitoring zeigt dir nicht nur den Energieverbrauch in Watt oder Kilowatt, sondern durch Eingabe des Stromtarifes auch die Kosten in € (Euro) an.

 

Eliminiere unnötige Stromfresser

Mit Energiemonitoring werden unnötige Enerfgiefresser sofort sichtbar.

 

Reduzieren Sie die CO² Emissionen

Nicht nur deinen Geldbeutel tut es gut, auch die Umwelt profitiert von mehr Energieeffizienz!



PayPal
Paypal

SMART METER - die neuen digitale Stromzähler 

Was sind Smart Meter? 

 

Smart Meter sind die neuen digitale Stromzähler, die den Stromverbrauch digital erfassen und die Daten direkt an den Messstellenbetreiber übermitteln. Mit Smart Meter kann der Verbraucher auch sein persönliches Stromverbrauchs- Lastprofil abrufen.

 

 Kann man mit den intelligenten Stromzähler auch den Stromverbrauch von einzelnen Elektrogeräte messen?

 
Leider wird mit den digitalen Stromzähler nur der Gesamtverbrauch gemessen und so ein Lastprofil erstellt. In dem man sehen kann, wann Lastspitzen entstehen und so Rückschlüsse machen, welche Geräte für den hohen Stromverbrauch gesorgt haben.


Was für Kosten entstehen für die Benutzung von Smart Meter?


Für Haushalte mit einen hohen Stromverbrauch können jährliche Kosten von bis zu 100 Euro entstehen. Bei kleinere Unternehmen können es 200 Euro für die Nutzung von Smart Meter Zähler sein.

 

Wer zahlt für den Einbau von Smart Meter?


Im Endeffekt zahlt der Kunde, also der Verbraucher für die Nutzung des Smart Meter. Die jährliche Nutzungsgebühr ist von Verbraucher zu Verbraucher unterschiedlich. Haushalte ab einen Stromverbrauch von 6.000 kWh können mit jährlichen Mietgebühren von 100 Euro rechnen, Haushalte mit einen Verbrauch zwischen 4.000 und 6.000 kWh zahlen 60 Euro im Jahr und Unternehmen ab 200 Euro im Jahr.


Kann ich mit einen Smart Meter den Stromanbieter wechseln?


Ja, den Stromanbieterwechsel kann man immer machen. Bei einen Energieversorger der auch Smart Meter stellt es kein Problem dar. Wenn der neue Energieversorger aber keine digitale Stromzähler anbietet, bekommt man wieder einen alten Ferraris Stromzähler gestellt.


Besteht eine Pflicht für den Einbau?


Die Bundesregierung hat die Pflicht für den Einbau von Smart Meter beschlossen. Diese sollen Schrittweise in Unternehmen und Haushalte eingebaut werden. Die ersten sind gewerbliche Großkunden und ab den Jahr 2020 sind auch deutsche Haushalte dran. Zunächst wird es in Haushalte mit einen jährlichen Stromverbrauch von über 6.000 kWh Pflicht sein, danach auch für Haushalte mit einen niedrigeren Verbrauch.

 

Wie wird bei Smart Meter der Stromverbrauch abgelesen?


Da der Messstellenbetreiber direkten Zugriff auf den Stromzähler hat, wird der Stromverbrauch bei Smart Meter digital abgelesen. D.h. es muss kein Mitarbeiter vom Energieversorger oder Messstellenbetreiber mehr zum Ablesen vorbei kommen.

 

Wer oder was ist ein Messstellenbetreiber?

 

Seit dem Gesetz zur Öffnung des Messwesens bei Strom und Gas, muss der Messstellenbetreiber nicht zwingend der Energieversorger sein. Den Kunden ist es freigestellt, von welcher Firma sie den digitalen Stromzähler einbauen lässt.

 

 

Was ist Smart Grid?


Smart Grid ist die Digitalisierung des Stromnetzes. Das Stromnetz steht mit den Ausbau der erneuerbare Energien vor einer großen Herausforderung. Sie muss den Strom bedarfsgerecht in Haushalte und Unternehmen steuern. Dazu müssen Stromschwankungen, Spannung und Fehlermeldungen genau erfasst werden, umso Probleme schneller zu beheben. Zudem können Energieversorger ihren Kunden unterschiedliche Tarife zu verschiedenen Tageszeiten anbieten, zum Beispiel nachts wenn der Strom günstiger ist. 

 

 

Vorteile:
  • Smart Meter Zähler messen den Stromverbrauch und machen die entstehenden Stromkosten transparent. Es wird ein Lastprofil erstellt, das sogar im 1/4 Stunden Intervall abgerufen werden. Diese volle Energieverbrauchs- und Kosten Transparenz zeigt auch Einsparungspotenziale, die man zuvor nicht gesehen hat.
  • Nutzer haben über das Internet jederzeit Zugriff auf ihre eigenen Energieverbrauchsdaten.
  • Neue Tarife werden auf die Kunden angepasst. Energieversorger spart sich damit viel Verwaltungsaufwand.
  • Durch Smart Metering kann der Stromverbrauch / Energieverbrauch von ganzen Regionen besser gemanaget werden. Besonders hohe Leistungsspitzen und Überlastungen im Stromnetz können so besser ausgewertet werden.
  • Intensive oder stille Stromfresser wie Standby Geräte können schneller identifiziert werden.

 

Nachteile:
  • Mietgebühren für die Smart Meter
  • keine Kontrolle über den Stromverbrauch einzelner Elektrogeräte und anderen Messpunkte
  • Bei Altbauhäuser müssen die Kosten für den Einbau eines Smart Meter vor dem Jahr 2020 selbst übernommen werden. 
  • Datenschutz ist ein umstrittenes Thema

 

Installation OptiSmart mit optischen Sensor an einem Smart Meter Zähler

Verbraucher mit einen Smart Metering System sind klar im Vorteil und auf dem richtigen Weg ihre Energiekosten zu senken. Sie können ihren Stromverbrauch und die Stromkosten nachvollziehen und haben es leichter zu handeln.

 
Nur wer die Entstehung seines Stromverbrauchs und der Stromkosten im Haushalt oder Betrieb versteht und weißt wie viel Strom über den Tag verbraucht wird, kann Stromfresser schneller identifizieren und seinen Energieverbrauch reduzieren
 
 
Unsere Smart Metering Lösungen machen nicht nur den Gesamtverbrauch transparent, sondern auch den Stromverbrauch einzelner Elektrogeräte, Anlagen, Maschinen, Etagen, Räume uvm.
 
Energie sparen durch Prüfung des Energieverbrauches
Lassen Sie Ihren Stromverbrauch mit Hilfe von Smart Metering über mehrere Wochen ermitteln. Sie werden erstaunt sein, wie viel Energie verbraucht wird, selbst in Zeiten in dem nicht im Haus sind.

Anrufen

E-Mail